Bo Sung Kim
Musikerin und Tänzerin

Bo-Sung Kim, geboren in Südkorea und aufgewachsen in Berlin, lernte mit 12 Jahren koreanische traditionelle Perkussion und Tanz und war Mitglied des ersten SamulNori-Ensembles Deutschlands ChonDungSori (gegründet 1994).

Ihr Studium in Traditional Folk Theatrics an der Korean National University of Arts in Seoul führte sie schließlich wieder zurück nach Korea, wo sie Unterricht erhielt bei Meistern wie Kim Duk Soo, Lee Kwang Soo, Park Byung Chun und Kim Jeong-Hee. Seit 2004 lebt sie wieder in Berlin, sie ist Mitglied des Ensembles Doodul Sori und Ensembles. Sie arbeitet darüber hinaus mit vielen anderen Künstlern, ohne sich dabei auf ein Genre zu begrenzen. Im Auftrag des National Gugak Centers in Südkorea und dem Koreanischen Erziehungsinstitut Deutschland unterrichtet sie europaweit.

Vita hier bei der GMA

Bo-Sung Kim ist seit 2012 mit regelmäßigen Workshop-Angeboten Teil des Teams und unterrichtet seit 2015 wöchentliche Changgo-Kurse an der Global Music School.

Motivation

„Vor den vielfältigen Musikkulturen dieser Welt habe ich großen Respekt und sehe die Wichtigkeit darin, vor allem in der Zeit der Globalisierung und Beschleunigung diese zu pflegen und zu erhalten. Gleichzeitig jedoch sollen sie, damit solche Kulturen am Leben erhalten bleiben, mit Leben gefüllt werden. Entwicklungen müssen zugelassen werden. Ich selbst habe eine musikalische Ausbildung in traditioneller Musik gemacht und habe jedoch ein großes Bedürfnis, die traditionelle Kunst zu begreifen, indem ich sie mir zu eigen machen und mit Persönlichkeit und Individualität fülle. Ich sehe mich damit nicht als Kulturvermittler sondern vor allem als Künstlerin.“

Kurse
Koreanische Perkussion
Changgo

Sprachen
Deutsch, Koreanisch, Englisch

Weitere Infos
Bo-Sung Kim – Changgo