latin drums
Latin Drums Einzelunterricht

Im Latin Drums Einzelunterricht bei Diego lernt ihr Schritt für Schritt eure eigene rhythmische Sprache, mit dem Ziel musikalisch unabhängig zu spielen. Der Unterricht vermittelt Grundübungen für freies und unabhängiges polyrhythmisches Spielen. Ihr erhaltet eine Einführung in die modernen Latin Jazz Drums, basierend auf einer einzigartigen polyrhythmischen Lehrmethode. Der Unterricht ist geeignet für fortgeschrittene Spieler und professionelle Musiker. Ihr lernt verschiedene Patterns, kennen, Hand- und Sticktechniken, sowie andere Perkussioninstrumente und deren Adaption auf das Schlagzeug.

Polyrhythmus Ensemble, „the modern way of Latin drumming“

Polyrhythmik bezeichnet die Überlagerung mehrerer verschiedener Rhythmen in einem mehrstimmigen Stück. Dabei kann jede einzelne Stimme auch einen eigenen Takt oder gar ein eigenes Metrum haben (Polymetrik). Diego Pinera wird mit dem Ensemble anhand von einfachen Patterns diese Überlagerung schrittweise erarbeiten. Dabei können einfache Rhythmen/Patterns um bestimmte Notenwerte verschoben (Time-Shifting) und auf die verschiedenen Instrumente aufgeteilt werden, sodass mehrere Ebenen „gegeneinander“ laufen. Ausgehend von einzelnen Übungen, wie bspw. verschiedenste Gruppierungen von 16tel-Noten, 5tolen etc., werden diese dann Schritt für Schritt in das Ensemblespiel eingebaut. Auch das Spielen von verschiedensten Taktarten gehört zum Lehrplan des Kurses. Die Teilnehmer lernen so nicht nur mehr rhythmische Sicherheit, sondern entwicklen auch ein Bewusstsein wie sich verschiedene Rhythmusebenen zusammensetzen.

Jede*r Teilnehmer*in sollte sich soweit auf seinem Instrument sicher fühlen, das die volle Konzentration den Übungen und Zusammenspiel im Ensemble gewidmet werden kann. Musiktheoretisches Grundwissen über Rhythmus und Harmonie werden vorausgesetzt. Grundlegende Fähigkeiten im Notenlesen sind von Vorteil.

 

 

 

Dozent
Diego Pinera

Ursprungsregion
Weltweit

Level
Fortgeschrittene bis Profi- Musiker

Verwandte Kurse
Cajon