Latin Jazz Klavier
Latin-Jazz-Ensemble

Die unter dem Namen Salsa bekannte Musik basiert auf dem traditionellen kubanischen Musikstil des Son. Diese Musik wurde in der ganzen spanischsprachigen Karibik und in New York weiterentwickelt, durch vielfältige musikalische Einflüsse bereichert und hat schließlich ein weltweites Publikum gefunden, vor allem auch in Afrika und Europa.

Die komplexe rhythmische Verbindung zwischen den verschiedenen Perkussionsinstrumenten (Bongo, Congas, Timbales) und den Spielfiguren (Tumbaos) von Bass und Klavier bildet die musikalische Basis dieses Stils und ist einer der Hauptaspekte der Ensemble-Arbeit. Darauf aufbauend gestaltet sich der Gesang sowohl als strophischer Solo-Part (gemäß der europäischen Lied-Tradition) als auch in Form von Call and Response-Phrasen zwischen Solist und Chor (worin sich wiederum der afrikanische Einfluss widerspiegelt). Darüber hinaus wird die Musik durch verschiedene Blasinstrumente (Querflöte, Trompete, Posaune, Saxofon…), aber auch durch Streichinstrumente oder Gitarren bereichert.

Das Repertoire des Ensembles besteht aus Arrangements klassischer Salsa-Größen wie Ruben Blades, Ray Barretto, Fruko y sus Tesos, Orquesta Niche. Folgende Instrumente kommen zum Einsatz: u.a. Bongo, Congas, Timbales, Bass, Klavier, Querflöte, Trompete, Posaune, Saxofon, Gitarre.

Dozent
Daniel Stawinski

Ursprungsregion
Lateinamerika, USA, Europa

Weitere zusätzliche Infos
Die Gruppengröße beträgt mindestens 4-6 Teilnehmer. Termin ist Dienstags von 19h – 20.30h.

Verwandte Kurse

Brasilianische Perkussion
Afrokubanische Perkussion