Stella Chiweshe
Künstlerischer Werdegang

Seit 1988 ist Stella Rambisai Chiweshe bekannt als die Mbira Königin von Zimbabwe. Sie war die erste Künstlerin, die sich in einer von Männern dominierten Musiktradition behaupten konnte. Damit ebnete sie für alle weiteren, weiblichen Musikerinnen den Weg. Im Laufe der Jahre wurde sie zu einer der originellsten Künstlerinnen zeitgenössischer afrikanischer Musik. Die Tiefe und Ausdrucksstärke ihres Mbiraspiels machte sie zu einem international gefeierten Star. Ein Stück ihres Albums Kumusha (1993), erhielt die Auszeichnung den Billboard Music Performance Award als World Music Album des Jahres. 2003 würdigte die Universität von Zimbabwe ihren musikkulturellen Beitrag durch die Verleihung des Master of Arts ehrenhalber.

Vita an der GMA

Stella Chiweshe unterrichtet seit 2014 in regelmäßigen Abständen an der Global Music School.

Kurs
Mbira

Sprachen
Englisch, Deutsch

Weitere Infos