Will_Ramsay_Portrait

William Ramsay ist künstlerischer Direktor der Global Music School und pädagogischer Leiter des Global Music Campus Projekts. Er ist verantwortlich für die Aufstellung und Entwicklung des Curriculums.

William wurde im südafrikanischen Port Elizabeth geboren und studierte Musik an der Rhodes University in Südafrika und am California Institute of the Arts in Los Angeles. Er lehrte an der Federated Union of Black Arts in Südafrika, dem California Institute of the Arts in Los Angeles und der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin, wo er 1995 das Programm für Weltmusik aufbaute und leitete.

Sein spezielles Interesse gilt der Musik Afrikas und der der afrikanischen Diaspora. Er gibt regelmäßig Workshops zu afrikanischer, afro-brasilianischer und afro-kubanischer Musik.

Von 2008 bis 2010 war Wiiliam Ramsay der musikalische Direktor des Internationalen Literaturfestivals in Berlin. Seit 2012 arbeitet er auch für das Norwegische Ministerium für auswärtige Angelegenheiten als pädagogischer Ratgeber für das Projekt der ’Music Crossroads Academy’ in Simbabwe, Malawi und Mozambique und ist verantwortlich für die Durchführung eines zweijährigen professionellen Trainingsprogramms für Lehrer in afrikanischer Musik.

Funktion
Künstlerische Leitung

Sprachen
Deutsch, Englisch