Alexina_Hawkins
Bratschistin und Lehrerin für Geige und Bratsche

Alexina Hawkins ist eine australische Bratschistin, die an der Canberra School of Music, der Australian National Academy of Music studiert hat. Außerdem hat sie Privatunterricht in Berlin genommen, wo sie seit 2015 lebt. Ihre Hauptlehrer waren Tor Fromhyr und William Coleman, und in den letzten Jahren hat sie sich in Meisterkursen bei Simone Jandl und Tatjana Masurenko, Workshops in der Werkstatt der Kulturen und Ponderosa Stolzenhagen und verschiedenen Kooperationen bemüht, ihre musikalischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Alexina tritt regelmäßig in der Kammerakademie Potsdam, dem Deutschen Kammerorchester Berlin und der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen auf, sowie in mehreren Kammermusikensembles, darunter Sextett für Neue Musik „hear now berlin“. Außerdem moderierte sie zwei Soloabende für „unerhoerte musik“, eine wöchentliche Reihe für Neue Musik am BKA-Theater.

Aufgrund ihres Interesses an einer Vielzahl von Musikrichtungen hat Alexina bereits mit Jazz- und Popmusikern, Musikern mit nicht-westlichem Hintergrund sowie Tänzern zusammengearbeitet und improvisiert. 2020 wurde sie eingeladen, im Ensemble mit Damon Albarn durch Europa zu touren, sowie beim Flying Carpet Festival teilzunehmen, einem Festival der darstellenden Künste für Kinder an der türkisch-syrischen Grenze – beide Projekte wurden aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschoben, und werden hoffentlich bald stattfinden!

Motivation

Alexina freut sich darauf, eine Vielzahl von Schülerinnen und Schülern für Geige und Bratsche (Viola) willkommen zu heißen! Sie ist daran interessiert herauszufinden, was jede Studentin und jeder Student in seinem Musikstudium lernen möchte und Wege zu finden, die individuellen Interessen und Instinkte zu unterstützen und zu fördern.

Vita an der GMA

Alexina Hawkins unterrichtet seit August 2021 Geige und Bratsche (Viola) an der GMA.

Kurse
Geige

Sprachen
Englisch, Deutsch

Mehr Informationen
Homepage
Soundcloud