Giovanna-Piazza
Sängerin und Lehrerin für brasilianischen Gesang

Giovanna Piazza wurde in Sao Paulo, Brasilien, geboren. Als Tochter von zwei Tänzern wuchs sie im Umfeld von Theatern und Proben auf, umgeben von Kunst und Musik. In ihrer Kindheit sang sie fast ununterbrochen und nahm die Geräusche der Stadt auf, wie ein Tagebuch ihres Lebens. Als Kind der 1980er Jahren sammelte sie Vinyl und Kassetten und verliebte sich in die Vintage-Platten von Marlene Dietrich, Stephani Grapelli, Boleros und natürlich in die großartige brasilianische Musik! Ihr Debütkonzert als Sängerin gab sie im Alter von vierzehn Jahren im Teatro Municipal de Sao Paulo, wo sie Werke von Tom Jobim beim Festival „America em Scena“ sang.

1996 zog sie mit ihrer Familie nach Weimar. Hier begann für sie ein großes kulturelles Abenteuer. Während sie mit deutscher Kultur und Sprache vertraut wurde, sang sie brasilianische Musik an Orten wie Weimar, Leipzig, Jena und Halle. Einige Jahre später zog Giovanna nach Frankreich, wo sie begann, die Chansons und auch die osteuropäische Musik zu entdecken, für die sie bei heute eine besondere Affinität hat. Im Jahr 2000 begann sie Gesangsunterricht zu nehmen beim Tenor David Lee Brewer, der ihr einen neuen Zugang zur Gesangstechnik und zum Wissen über ihre Stimme vermittelte. 2002 trat sie im Staatstheater Kassel in der Produktion von „Pasión el Tango“ auf und sang mit der Tango&Jazz-Band Pasiango. 2003 sang sie auch dort auf Türkisch in der Kindertheater-Produktion „Aymineh and Aladdin”. Nach dem Studium der Kulturwissenschaften in Frankfurt (Oder) zog sie nach Guadalajara, Mexiko.

Giovanna singt in mehr als sechs Sprachen und verschiedenen Genres. Sie liebt es, Musikstile und Genres zu vermischen. Seit 2009 tritt sie mit dem mexikanischen Gitarristen Carlos Corona als ‘Babel Collage’ auf. Außerdem realisierten sie zusammen das Projekt ‘Aracombó’ (2014): Eine musikalische Brücke zwischen Mexiko, Kuba und Brasilien. In Mexiko arbeitete Giovanna mit verschiedenen Musikern und Gruppen wie “Les Femmes de Serge” (Chansons) oder “Sherele” (Klezmer/Jazz) zusammen. Als Hommage an die mexikanische Musik nahm Giovanna 2016 ihr erstes Soloalbum mit dem Titel „Vereda Tropical“ auf, eine Fusion zwischen mexikanischer und brasilianischer Musik mit eigenen Kompositionen. Großartige Musiker aus Mexiko und Brasilien haben sich daran beteiligt.

Seit 2017 lebt Giovanna in Berlin. Sie tritt regelmäßig auf mit dem Babel Collage Duo oder Solo mit Band an verschiedenen Orten wie Hannover Staatsoper, East Side Music Days Berlin 2017/2018, Jazz & Folk Syke, Villa Neukölln, Ufa Fabrik, Theater Putbus u.a.

Vita an der GMA

Giovanna Piazza ist seit Februar 2021 Lehrerin für brasilianischen Gesang an der Global Music School.

Motivation

“Es macht mir große Freude, die Musik Brasiliens und die portugiesische Sprache an diejenigen zu vermitteln, die gerne brasilianische Musik singen oder ihre Kenntnisse darin verfeinern wollen.
Weltmusik ist enorm wichtig, aber es ist manchmal ein wenig schwierig, andere Musikstile zu lernen, die nicht Klassik, Pop, Rock und Jazz sind. Ich liebe es, diese Möglichkeit anzubieten.”

Kurse
Brasilianer Gesang

Sprachen
Deutsch, Portugiesisch, Spanisch, Englisch

Mehr Infos
Homepage
Spotify
Babelcollage

Videos
Youtube