Milo_website
Künstlerischer Werdegang

Milo Lombardi ist ein italienischer Saxophonist, Komponist, Pädagoge und Musikdirektor mit Sitz in Berlin. Er studierte klassisches Saxophon und Musiktheorie am G. Rossini Konservatorium und hat sein Studium bereits im Alter von neunzehn Jahren abgeschlossen.

Danach zog er nach Sydney, Australien, wo er mit dem Sydney Wind Symphony Orchestra auftrat. 2009 verließ er Australien und begann mit seinem eigenen Quartett sowie mit anderen Bands in ganz Europa zu touren. Währenddessen studierte er Komposition und Jazz Arrangement bei Massimo Morganti.

Derzeit ist er als Leiter und Sideman in der internationalen Musikszene sehr aktiv. Er präsentiert seine eigenen Kompositionen mit seiner Band und arbeitet als Regisseur / Arrangeur / Sänger / Saxophonist mit einer Vielzahl unterschiedlicher Ensembles zusammen.

Im Jahr 2014 veröffentlichte er sein Debütalbum “Going Nowhere (Enjoying the Ride), welches für seinen frischen, melodischen Sound gelobt wurde und ihm die Aufmerksamkeit der europäischen Jazzszene brachte. Einer der Tracks, “Circular Quay”, wurde in der Ausgabe 2014 des International Songwriting Competition ebenfalls ausgezeichnet.

Presse

“Seine Finger fliegen nur so über die Tasten, mit acht Tönen pro Sekunde übersteigen die normale Maß eine Virtuosität.” – Berliner Morgenpost, Deutschland.

“… simply, delectably cool.” – All About Jazz, USA.

… a new jazz talent.” – Il Resto Del Carlino, Italy.

“Really great saxophonist. Deserves more lights on himself.” – Anima Jazz, Italy.

“… refreshing sound.” – Alrededor de Medianoche, Argentina.

Motivation 

 

 

Kurs
Saxophon
Jazz Band & Imporivisation

 

Sprachen
Deutsch, Englisch, Italienisch

Weitere Infos
Künstlerwebsite