Cellounterricht
Erfahre mehr über das Instrument

Das Cello kommt ursprünglich aus der Viola-da-braccio Familie und ähnelt in seiner Form der Violine. Es ist jedoch größer, so dass die Musiker im Sitzen spielen. Das Wort Violoncello stammt aus dem Italienischen und bedeutet eigentlich „kleiner Violone“. Im Deutschen wurde das Instrument früher auch als Bassgeige bezeichnet. Das Cello hat vier Saiten und einen Tonumfang von fast fünf Oktaven. Es ist vor ungefähr 450 Jahren entstanden.

Cellounterricht

Im Cellounterricht an der Global Music School werden neue Spiel- und Lehrtechniken entwickelt, die sich bei Anfängern, sowie fortgeschrittenen Cellisten für Körperbewegungen, Resonanz und Bogenführung als hilfreich erweisen.

 

Verwandte Kurse
Kontrabass