Nordindischer Klassischer Tanz – Kathak Tanzkurse

Ramzani_Kids
Kinderkurse
Ramzani_Anfaenger_1
Anfängerstufe
Ramzani_Ghazal_1
Open Level

Die darstellenden Künste Indiens haben eine reiche und vielfältige Tradition, die sich über Tausende von Jahren weiterentwickelt hat. Heutige Tanzstile wie Bharatanatyam, Kuchipudi, Odissi oder Kathak sind als Ergebnis regionaler ästhetischen Präferenzen und aus den dortigen Kontexten, in denen Tanz praktiziert wurde, hervorgegangen. Diese klassischen Tanztraditionen lassen sich auf alten Tanztexten, v.a. den ältesten, Natyasastra (ca. 3 BC – 5 AD), zurückführen. Dennoch brachte jeder historische Zeitalter, jede Dekade, jede Praktizierende eine Veränderung, und hat dadurch zu einer stetigen Weiterentwicklung einer lebendigen Praxis beigetragen. Diese ist besonders erkennbar in Bharatanatyam. Das ist die transformative Kraft des Tanzes schleichthin.
Während in der Vergangenheit, die verschiedenen Stilen in den Templen und/oder Königshöfen und in enger Verbindung mit regionalen Musiktraditionen perfektioniert wurden, haben sie heute globale Relevanz erlangt. Was diese Tanztradition für heute relevant macht, sind die wohl definierten Strukturen, die die Veränderungen der Zeit standgehalten haben. Ich erkenne in der Ästhetik der sogenannten klassischen Stilen ein besonders hohes Bewegungswissen, das mit den heutigen Erkenntnissen vereinbar ist. Die reiche Vielfalt der Stile basiert darauf, welche Bewegungsaspekte jeder Stil betont. Darüber hinaus hat die indische Tanz- bzw. Tanztheatertradition stets großen Wert auf Ausdruck und Emotionalität gelegt. Eine Körper-Geist-Verbindung ist integraler Teil der Praxis, man könnte sagen, die Nebenwirkung einer solchen Tanzpraxis.

Dennoch ist der Begriff indischer Tanz in Europa immer noch mit Exotismus umhüllt. Oder als liebevolle Folklore betrachtet. Um eine in die Tiefe und Breite gehende kritische Auseinandersetzung mit dieser ins Detail entwickelten Tanzkunst zu ermöglichen, habe ich meine Arbeit in den letzten vier Jahrzehnten triadisch aufgebaut – innovative Buhnenproduktionen, Lehrtätigkeit und Forschung. Zentral dabei ist die Erkenntniss, daß auch wenn Inhalt und die historischen Kontexte der Tanztradition in spezifischen kulturellen oder religiösen Praktiken eingebettet worden sind, deren Form und Praxis können einen wichtigen Beitrag zum Verständnis der Essenz von Bewegung und Ausdruck leisten. Diese sind die universellen Eigenschaften des Tanzes. Wie die Studiopraxis zeigt, entzieht sich diese Tanztradition jeglicher Kategorisierung. V.a. sind klassische Formen nicht Trendformen. Sie entwickeln sich und reifen im Körper über Zeit und durch Praxis, dadurch tiefe und reiche Erfahrungen ermöglichend.

Rajyashree Ramesh
Berlin, September 2018

Über Kathak
Kathak ist ein höchst dynamischer, energetischer, anmutender, abstrakter und zugleich narrativer Tanz, der Musik, Bewegung und Theater in einer einzigartigen Weise miteinander vereint. Kathak, der klassische Tanz Nordindiens, hat wie kein anderer Tanz dieses Landes sich durch kulturelle Einflüsse von außen bereichern und transformieren lassen. Kathak war ursprünglich ein eng mit der hinduistischen Tradition verbundener Tanz. Epen und Mythen wurde in den Tempeln durch Einsatz von Mimik, Gestik, Körperbewegung und Musik vorgetragen. Durch den Einfluss muslimischer Herrscher in Indien erweiterten und entwickelten sich die Künste Nordindiens, insbesondere auch der Tanz. Kathak wandelte sich von dem rein narrativen Tempeltanz zu einer höchst rhythmischen, dynamischen und ausdrucksstarken Erzählform, der den ganzen Körper als narratives Medium einsetzt. Kathak ist ein stark stiliserter Tanz, der auf eine lange Tradition zurückblickt, strengen Regeln unterworfen ist aber gleichzeitig viel Spontanität und improvisatorisches Können vom Tänzer einfordert.
Charakteristisch für Kathak sind starke und komplexe Fußpercussion, flüssige und zugleich kraftvolle Bewegungen des Oberkörpers und der Arme, Drehungen, ausgefeilte Hand- und Fingerbewegungen (Mudras) sowie starker Einsatz von Mimik, der dem Tanz seinen theatralen Aspekt verleiht.

Kathak lernen an der GMA
Ghazal Ramzani vermittelt in ihren Kursen den Jaipur Stil vom Kathak, wie es heute noch vom Pt. Rajendra Gangani in Kathak Kendra Neu Delhi gelehrt wird. Dieser Stil legt einen ganz besonderen Wert auf starke Körperlichkeit und Körperbeherrschung, Ausdauer und Dynamik, komplexe Fußarbeit und rhythmisch-musikalisches Wissen sowie ein fundiertes und nuanciertes Abhinaya (Ausdruck). Im technischen wie im narrativen Aspekt vom Jaipur Kathak werden die Tanzlernenden ab einer fortgeschrittenen Stufe dazu trainiert, ihren ganz eigenen Ausdruck im Tanz zu finden und Spontanität und Improvisation in ihrem Tanz zu integrieren. Ghazal Ramzanis Forschung im pädagogischen Bereich ist momentan der Anatomie vom Kathak gewidmet. Sie ist bestrebt, Kathak anatomisch zu analysieren und darauf aufbauend sinnvolle und innovative Methoden der Tanzvermittlung zu finden. Ihre Tanzstunden sind eine Kombination aus Aufwärmübungen, klassische Lerneinheiten sowie Improvisationsübungen, welche auf dem Tanzvokabular und Prinzipien Kathaks basiert, aber einen kreativen Zugang zur Bewegung, Raum, Musik und Körper ermöglicht. Im Unterricht ist sie sehr auf die körperlichen, geistigen und emotionalen Voraussetzungen jedes Teilnehmers bedacht und bemüht, jeder Person auf ihrem individuellen Tanzweg bestens zur Seite zu stehen. Der Unterricht wird musikalisch von der Lehrerin auf Tabla und Harmonium begleitet.

Kurs 1: Kathak für Kinder – 6-11 Jahre (45 min.)

Ramzani_Kids
Kurse für Kinder & Jugendliche

Kinder haben einen angeborenen und natürlichen Bewegungsdrang, der durch den Lifestyle in den Städten, durch Fernseher und Computer sowie durch das Schulsystem nicht nur unterfördert sondern auch stark beeinträchtigt wird. Diese Bewegungsarmut stört den natürlichen Entwicklungsprozess des Kindes und kann zu schweren körperlichen und seelischen Defizite führen. In diesem Kurs werden die Grundlagen des klassischen Kathaks spielerisch und unter Berücksichtigung der Anatomie des Kindes in dem jeweiligen Alter vermittelt. Die Kinder sollen in diesem Kurs ihren Körper trainieren, ihre Körperhaltung verbessern, ihr musikalisches Gehör schulen, Koordination, und soziale Kompetenzen entwickeln sowie einen Zugang zu ihren schöpferisch-gestalterischen Quellen finden.

Kurs 2: Kathak für Jugendliche – 12-18 Jahre (60 min.)

Ramzani_Kids
Kurse für Kinder & Jugendliche

Jugendliche dieser Altersstufe haben eine stabilere Konzentration und Ausdauer und sind somit in der Lage komplexere Bewegungsabläufe und Choreografien zu erlernen. Die Grundlagen Kathaks sowie erste Choreografien aus dem klassischen Repertoire der Jaipur Gharana werden in diesem Kurs vermittelt. Jugendliche mit und ohne Tanzerfahrung sind willkommen an diesem Anfängerkurs teilzunehmen. Der Unterricht besteht aus klassische Übungseinheiten, Improvisation und Erlernen von Choreografien.

Kurs 3: Kathak für Erwachsene – Anfänger mit und ohne Tanzerfahrung (90 min.)

Ramzani_Anfaenger_2
Kurse für Erwachsene – Anfänger

Tanz kann in jedem Alter und in jeder körperlichen Kondition erlernt werden und ist für Erwachsene genau so notwendig wie für Kinder. Tanzen ist mehr als Piroueten und Spagate. Durch Tanz lernt der Mensch den eigenen Lebensraum, den physischen und emotionalen Körper, näher kennen. Man lernt sich selbst und die Welt um sich anders wahrnehmen und verstehen. Tanz fördert körperliches, mentales und emotionales Gleichgewicht, Empathie und Gemeinschaftssin. Frauen und Männer in jedem Alter und in jeder körperlichen Zustand sollen sich ermutigt fühlen, an diesem Kurs teilzunehmen. Die individuellen Voraussetzungen werden bedacht und berücksichtigt.

Kurs 4: Kathak für Erwachsene – Mittelstufe (90 min.)

Ramzani_Mittelstufe
Kurse für Erwachsene – Mittelstufe

Geeignet für Tanzschüler*innen mit Erfahrung in Kathak. Alle, die die Grundlagen Kathaks bereits erlernt und eine mindestens zweijährige Praxis hinter sich haben, können in diesem Kurs ein weiterführendes Training in Kathak erwarten. Die technischen, musikalischen und theoretischen Grundlagen Kathaks werden wiederholt und vertieft. Die Teilnehmer*innen sollen komplexere Bewegungsabläufe (Bandish) und Choreografien (Sargam, Tarana, Vandana) erlernen und sich tiefergehend mit der Philosophie, Mythologie und Musik Kathaks auseinandersetzen.

Kurs 5: Kathak für Erwachsene – Open Level (90 min.)

Ramzani_Ghazal_1
Kurse für Erwachsene – Open Level

Kathak Open Level ist für diejenigen, die an einer der regelmäßigen Kathak Kurse teilnehmen und durch zusätzliche Übung ihre Tanzpraxis vertiefen möchten. Geeignet ist es aber auch für Interessenten, die einen ersten Eindruck gewinnen möchten.

Alle Kurse 2020

KursBeginnEndeTag/ZeitUnterrichts EinheitLevelTN/KursPreisAnmeldeschluss*
Kurs 1+2 (kombiniert)22. Aug.12. Dez.Sa. 13h
60minKinder / Jugendliche max 8200€07.08.2020
Kurs 322. Aug.12. Dez.Sa. 10h90minErwachsene - Anfänger /Anfänger mit Tanzerfahrungmax 8280€07.08.2020
Kurs 3b19. Aug09. Dez.Mi. 17:30h90minErwachsene - Anfänger /Anfänger mit Tanzerfahrungmax 8280€07.08.2020
Kurs 422. Aug.12. Dez.Sa. 11h90minErwachsene - Mittelstufemax 8280€07.08.2020
Kurs 4b19. Aug09. Dez.Mi. 18:30h90minErwachsene - Mittelstufemax 8280€07.08.2020
Kurs 5---60minOpen Level - Urban Sports max 8200€01.08.2020
Kurs 5b---60minOpen Level - Urban Sports max 8200€01.08.2020

* Nach Anmeldeschluss werden ggfls. Restplätze vergeben.

Frag uns einfach an!

Die Global Music School will ihr Angebot im Bereich Tanz sukzessive ausbauen. Dazu stehen wir in Kontakt mit verschiedenen qualifizierten Dozent*innen. Aber der Ausbau unseres Tanzangebots hängt auch ab von der Nachfrage. Deswegen: Fragt nach, wenn Ihr vergleichbar niveauvollen Unterricht für andere Tanzstile sucht. Wir sammeln Interessenten und bringen Euch in Kontakt zu unseren Dozent*innen.