Akustik Gitarre lernen
Gitarrenunterricht mit Chester

Chesters Gitarrenunterricht konzentriert sich auf die Entwicklung aller notwendigen Werkzeuge und Techniken, die es dem Schüler ermöglichen, auf sinnvolle und einzigartige Weise Zugang zum Bereich der Jazzimprovisation zu erhalten. Durch das Studium von Liedern aus aller Welt und Jazzstandards wird er ein sehr weites Verständnis von Musik als universelle Sprache entwickeln und seine innere Fähigkeit, im gegenwärtigen Moment kreativ zu sein, nähren. Harlans Ansatz, der manchmal unkonventionell ist, verbindet und verflechtet viele künstlerische Ausdrucksformen, um einen fruchtbaren Boden für den Schüler zu schaffen, damit er sein volles Potenzial entfalten und seinen ganz persönlichen musikalischen Stil finden kann.

Erfahre mehr über die Akustik Gitarre

Die Töne der akustischen Gitarre entstehen durch Zupfen oder Schlagen der Saiten und werden vom Korpus der Gitarre verstärkt. Von besonderer Bedeutung für den Klang sind u.a die Qualität des Holzes. Die akustische Gitarre hat in der Regel sechs Saiten und wird meist mit Nylonsaiten bespannt. Sie hat einen warmen Klang und eignet sich sehr für Flamenco, Jazz, Brasilianische Musik und Pop. Die ersten Konzertgitarren heutiger Größe und Bauart finden sich ab Mitte des 19. Jahrhunderts in Spanien. Einer der wichtigsten Gitarrenbauer, war Antonio de Torres. Er vergrößerte die Barockgitarre und erreichte ein Instrument mit größerem Durchsetzungsvermögen, mehr Dynamik und einer intensiveren Klangfärbung. Der Name Gitarre leitet sich von der persischen “Târ” einer rund 4000 Jahre alten Langhalslaute ab, zum anderen von der griechischen Kithara.

Dozent
Chester Lukas Harlan

Weitere Infos
Einzel- und Gruppenunterricht möglich

Verwandte Kurse
Flamenco Gitarre
E-Bass
E-Gitarre