tombak unterricht
Daf Unterricht

Roshanak Rafani bietet Daf Unterricht an für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, idealerweise ab einem Alter von 7 Jahren. Die Daf-Kurse finden als Einzel- oder Gruppenunterricht statt. Es ist empfehlenswert, den Gruppenunterricht zu besuchen, auch in Ergänzung bzw. Kombination des Einzelunterrichts, um die Fähigkeiten des Zuhörens zu verbessern und die Motivation der Schülerinnen und Schüler zu steigern.

Der Unterricht ist geeignet für Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene. Die Kursmaterialien erfüllen grundsätzlich alle Anforderungen der Studierenden sowohl für professionelle als auch unprofessionelle Zwecke.
In der Anfängerstufe berücksichtigt der Kurs die spezifischen Anforderungen der Schüler*innen und beinhaltet die Grundprinzipien von Rhythmus und Techniken. Am Ende der Anfängerstufe werden die Schüler*innen in der Lage sein, Notenschrift zu lesen, und sie einfache, zusammengesetzte und ungerade Taktarte und die Haupttechniken gelernt haben, wie Bam, Zir, Chap, Zanjir und Yek Angoshti.
In der Mittelstufe arbeiten die Schüler*innen an komplexeren Rhythmen und Techniken. Sie lernen verschiedene Maqame des Daf-Spiels und werden auf die Begleitung mit anderen Instrumenten vorbereitet. Zusätzlich können sie auch kurze Stücke komponieren und improvisieren.

In den fortgeschrittenen Stufen werden die Schüler*innen angeleitet, ihre eigenen persönlichen Ausdrucksformen und Techniken im Solo- und Ensemblespiel zu entwickeln.

Der gesamte Unterricht wird von Roshanak vorbereitet und je nach Bedarf und Fortschritt der Schüler*innen angepasst. In einigen Lektionen werden die Schüler gebeten, kleine und kurze Stücke zu komponieren, die sie allein oder in der Gruppe spielen können.

Erfahre mehr über Instrument

Die Daf, eine einseitige Rahmentrommel, auch bekannt als Daff, Def, Mazhar oder Bendir, ist eines der ältesten Perkussionsinstrumente, die in verschiedenen Teilen des Nahen Ostens, insbesondere im Irak, in der Türkei und im Iran, gespielt werden. Ursprünglich war die Daf ein mythisches Instrument in der Sufi-Musik, das in mythischen Ritualen verwendet wurde; seit 1970 fand es jedoch als Begleitinstrument seinen Weg in die traditionelle iranische Musik. Aufgrund ihres lauten Klanges wird sie meist in großen Ensembles oder in Daf-Gruppen verwendet. Sie wird aber auch als Soloinstrument gespielt.

Die Daf besteht aus Holz, wobei ein großer Ring mit einer künstlichen oder natürlichen Haut überzogen ist, an deren Innenseite Schellen baumeln. Sie wird mit zwei Händen gespielt, eine hält Daf mit Daumen und Zeigefinger, die andere neben dem Ring nimmt die Balance und spielt die Hauptschläge.
Durch seinen scharfen und starken Klang hat dieses Instrument einen enormen Einfluss auf die Textur der Musik.

Dozentin
Roshanak Rafani

Ursprungsregion
Persien

Verwandte Kurse
Arabische Perkussion
Darabuka
Tombak